Direkt zum Inhalt wechseln
Suche
  • Vollzeit

    Dauer: 16 oder 24 Monate

  • Finanzierung

    Bildungsgutschein | Selbstzahler

  • Zum Umschulungsstart einen Laptop!

    Für deinen Lernerfolg statten wir dich mit einem neuen Laptop aus!

  • Bei Bedarf E-Learning!

    Unsere Garantie für deinen Lernerfolg.

Umschulung

Verkäufer / Kaufleute im Einzelhandel

Campus Hamm
  • Vollzeit

    Dauer: 16 oder 24 Monate

  • Finanzierung

    Bildungsgutschein | Selbstzahler

  • Zum Umschulungsstart einen Laptop!

    Für deinen Lernerfolg statten wir dich mit einem neuen Laptop aus!

  • Bei Bedarf E-Learning!

    Unsere Garantie für deinen Lernerfolg.

01.02.2023 01.02 Anmeldung ab sofort möglich
Details erfragen
Details erfragen
Was machen Verkäufer?

In der Umschulung zum:r Verkäufer:in lernst Du wie Du Waren aller Artverkaufst. Je nach Betrieb oder Abteilung hast du dabei mit verschiedenen Produkten zu tun. Beispielsweise kannst du Nahrungsmittel, Bekleidung oder Elektronik verkaufen.
Du bedienst die Kasse und führst Abrechnungen durch. Hierbei musst du Rabatte und Nachlässe beachten, stellst Quittungen und Rechnungen aus und machst den Tagesabschluss. Außerdem berätst und informierst Du Kunden. Dafür gehst Du aktiv auf Kunden zu und findest ihre Wünsche heraus. Natürlich führst Du ihnen dann auch passende Waren vor. Di nimmst auch Reservierungen an und reklamierst und tauschst gegebenenfalls Waren um.
Eine wichtige Aufgabe als Verkäufer:in ist es außerdem, für eine breite Auswahl zu sorgen. Damit Kunden auch die erwartete Auswahl vorfinden, achtest Du darauf, dass die jeweiligen Warensortimente vorrätig sind. Dafür prüfst du zunächst Lagerbestände, führst Nachbestellungen und Kontrollen durch. Zudem räumst du Regale ein oder zeichnest Preise aus. Beim Einräumen kontrollierst du die Ware auf Mängel bzw. Qualität. Insbesondere bei der Arbeit mit verderblichen Produkten, beispielsweise im Supermarkt, ist es wichtig, Menge, Gewicht und Mindesthaltbarkeit zu kontrollieren.
Auch bei der Sortimentsgestaltung wirkst du als Verkäufer:in mit. Hier kannst du beim Visual Merchandising mitbestimmen, welche Waren dem Kunden zur Verfügung stehen, wo sie platziert werden und welche Teile oder Produkte nebeneinanderstehen oder hängen. Auch der Bedarf für einzelne Waren muss ermittelt werden.

Was machen Kaufleute im Einzelhandel?

In der Umschulung zum:r als Kaufmann:frau im Einzelhandel bzw. lernst Du die Beratung von Kunden sowie die Planung, die Bestellung und der Verkauf von Waren. Du beobachtest den Markt, die Konkurrenz und den Warenfluss im eigenen Geschäft und entscheidest dann, wie das Sortiment aussehen soll. Wichtig sind dafür solides Fachwissen und Spaß an der Kommunikation mit Menschen – denn das ist dein täglich Brot.
Einzelhandelskaufleute werden nicht nur zur Beratung im Laden eingesetzt, sondern auch an der Kasse. Hier musst du nicht nur Scheine und Münzen in die passenden Fächer einsortieren, sondern auch behilflich sein, wenn ein Kunde Probleme mit dem Kartenlesegerät hat. Gewisse Geldscheine prüfst du auf Echtheit und musst am Ende vielleicht Sicherheitsetiketten von hochpreisiger Ware entfernen. Oft müssen Einzelhandelskaufleute am Ende des Tages auch die Kasse abrechnen.
Als Einzelhandelskaufmann:frau bist Du nicht nur Verkäufer, sondern auch für betriebswirtschaftliche Aufgaben zuständig. Das betrifft die Kontrolle von eingehenden Rechnungen und die Kalkulation von Verkaufspreisen genauso wie Verhandlungen mit Lieferanten oder Gespräche mit Banken. In größeren Betrieben können diese Tätigkeiten in anderen Unternehmensbereichen gebündelt werden, aber in kleinen Geschäften erwartet Dich als Einzelhandelskaufmann:frau eine große Vielfalt an Aufgaben.

Deine Aufgaben

Kaufleute im Einzelhandel informieren und beraten Kunden und verkaufen Waren aller Art. Sie sorgen für Ordnung und gefüllte Regale, platzieren die Waren verkaufsfördernd, dekorieren die Verkaufsflächen und bedienen die Kasse. Sie planen Marketingaktionen, bearbeiten Reklamationen, überprüfen Lieferscheine und kümmern sich um die Bestellungen.

  • Verkauf, Kundenberatung und -betreuung, Kassieren

  • Wareneinkauf, Wareneingangskontrolle, Warenauszeichnung

  • Warenpräsentation

  • Abrechnung, Kalkulation

  • Transport und Kontrolle im Lagerbereich

  • Abwicklung von Reklamationen und Umtausch

  • Kundenberatung und kundenorientierte Verkaufsgespräche

  • Steuerung und Kontrolle der Warenbewegung

Info:

Bei einer Umschulungsdauer von 16 Monaten erhältst du einen Handelskammerbschluss als Verkäufer.

Bei einer Umschulungsdauer von 24 Monaten erhältst du einen Handelskammerbschluss als Einelhandelskaufmann:frau.

Gerne beraten wir dich, welche Umschulung besser für dich geeignet ist.

Es findet eine externe Abschlussprüfung statt.

Förderung und Finanzierung

Für eine individuelle Beratung steht Ihnen die ABK, jederzeit zur Verfügung. Kostenträger dieser Ausbildung:

  • die Agentur für Arbeit und das Job-Center über einen Bildungsgutschein

  • als Selbstzahler

  • Weitere Förderungen auf Anfrage - melde dich gerne jederzeit!

Einstieg möglich bis

  • zum 05.09.2022!

  • Melde dich bei Fragen gerne!

Der Einzelhandel boomt wieder. Traditionelle Onlinehändler eröffnen immer mehr Ladengeschäfte. Die Nachfrage nach Fachkräften ist sehr hoch. Du arbeitest nach deiner Umschulung im klassischen Einzelhandel in einem Ladengeschäft. Der klassische Verkäufer muss heutzutage viel mehr leisten und können, da eine starke Vernetzung zu Onlinediensten und neuartigen Bezahlsystemen stark zunimmt.

Der Berufsabschluss "Kaufleute im Einzelhandel“ oder "Verkäufer*in" ist eine solide Grundlage für deine weitere Karriere. Es ist möglich Aufstiegsfortbildungen, zum Beispiel zur Filialleitung, anzuschließen – oder eine fachliche Vertiefung in einem Themenschwerpunkt zu machen.

Vollzeit:
08.30 bis 16.25 Uhr Teilzeit:
08.30 bis 13.30 Uhr
Hier findest Du unseren Akademie Info-Flyer
Häufige
Fragen:
Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein?
Der Bildungsgutschein wird Dir durch das Jobcenter oder die Agentur der Arbeit ausgestellt. Spreche gerne mit Deinem Sachbearbeiter.
Wann bekomme ich einen Bildungsgutschein?
Einen Bildungsgutschein erhältst Du, wenn eine Maßnahme notwendig ist
- um die Arbeitslosigkeit zu beenden,
- wenn einer drohenden Arbeitslosigkeit vorgebeugt werden kann oder,
- ein fehlender Berufsabschluss nachgeholt werden kann.

Außerdem wird die Notwendigkeit der Weiterbildung bei Arbeitslosen anerkannt, wenn die zusätzlichen oder ergänzenden beruflichen Qualifikationen zu einer Kompetenzerweiterung und Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten führen.

Der Erwerb von Grundkompetenzen insbesondere in den Bereichen Lesen, Schreiben, Rechnen und Informations- und Kommunikationstechnologien (z.B. MS Office) kann gefördert werden, wenn die Fähigkeiten erforderlich sind, um erfolgreich an einer abschlussbezogenen Aus- oder Weiterbildung teilnehmen zu können.
Auf die Finanzierung des nachträglichen Erwerbs eines Berufsabschlusses sowie eines Hauptschul- oder vergleichbaren Schulabschlusses besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Rechtsanspruch.
Was ist, wenn ich noch keinen Bildungsgutschein habe oder Unterstützung benötige?
Gerne kannst Du vorab eine freie Testung bei uns machen oder an einer unserer Infoveranstaltungen teilnehmen, um eine Bildungsempfehlung für Deinen Sachbearbeiter zu bekommen.

Die Infoveranstaltung ist jeden Mittwoch um 14.00 Uhr im:
Campus Eilbek
Hammer Steindamm 42
22089 Hamburg
Wie melde ich mich an?
Sobald Du einen Bildungsgutschein erhalten hast wende Dich an uns.

Wenn Du lieber persönlich mit uns sprechen möchten findest Du uns hier:
Campus Hamm
Wendenstraße 493
3. OG
20537 Hamburg
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 09:00-13:00 Uhr
Wie lerne ich bei euch?
Alle unsere Dozent:innen wissen genau wie der Unterricht zielgerichtet und verständlich gestaltet sein muss. Denn sie sind direkt aus der Praxis und arbeiten erfolgreich in ihren Spezialgebieten. Daher können wir dir einen Unterricht garantieren der konsequent praxisorientiert ausgerichtet ist. Außerdem arbeiten wir mit Dozent:innen zusammen die selber aktiv in Prüfungsausschüssen sind und dich genau auf deine Prüfungen vorbereiten können.

Du möchtest noch mehr wissen?
Dann findest Du hier noch weitere Informationsmöglichkeiten:
01.02.2023 Anmeldung ab sofort möglich
Jetzt Details erfragen
Du möchtest Dich
anmelden oder
hast noch Fragen?
Deine Ansprechperson
Anika Gumprecht
Coach für Umschulungen
+494021112477 anika.gumprecht@abk-hamburg.de
Du möchtest Dich
anmelden oder
hast noch Fragen?

    Gute Gründe für eine Umschulung bei der ABK:
    • Langjährige Erfahrung
    • Hoher Praxisanteil
    • Gute Kontakte zu Hamburger Unternehmen
    • Sehr gute Übernahmechancen
    • Extra lange Prüfungsvorbereitung
    • Über 95% Bestehensquote
    Kunden über uns
    „Gut strukturierter Unterricht mit fachlich und menschlich kompetenten Dozenten. Dinge werden so erklärt dass man sie auch versteht. Und auch für kleine Nebenprojekte ist immer genug Zeit!"
    K. Werner
    Teilnehmer Umschulung
    zum Fachinformatiker
    „Die Zukunft ist Digital, – da müssen wir mithalten! Mit einer Umschulung im Bereich E-Commerce lege ich mir den Weg frei."
    A. Müller
    Teilnehmerin Umschulung
    zur Kauffrau für E-Commerce
    „Klare Ziele werden formuliert, respektvoller Umgang, Ideen werden geschätzt, Kommunikation funktioniert mit den Dozenten und den anderen Teilnehmern."
    B. Farr
    Teilnehmer Umschulung
    zum Marketing-Assistent
    „Die Ausbilder hier sind alle super hilfsbereit und freundlich, man unterstützt sich gegenseitig. Fachlich ist auch alles gut. Only good vibes!"
    A. Sloan
    Teilnehmerin Umschulung
    zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel